Download Bremsen und Bremsregelsysteme (Reihe: Bosch Fachinformation by Konrad Reif PDF

By Konrad Reif

Show description

Read Online or Download Bremsen und Bremsregelsysteme (Reihe: Bosch Fachinformation Automobil) PDF

Best technique books

Trauma--an engineering analysis: with medical case studies investigation

The aim of this booklet is to collect specialists from the scientific and engineering fields within which trauma acts as a fulcrum in knowing the engineering method of clinical instances. The emphasis of this booklet is at the retrospective learn of scientific situations as visible from the engineering point of view.

Career Development in Bioengineering and Biotechnology: Roads Well Laid and Paths Less Traveled

Bioengineering and biotechnology are exploding—the variety of profession possibilities is anticipated to extend two times as quick as for different technology and engineering fields over the subsequent decade. Bioengineers and biotechnologists have huge, immense power to fulfill employment wishes starting from conventional careers in technology and engineering via a bunch of different occupation pathways.

The electrical engineering handbook. Systems, controls, embedded systems, energy, and machines /Third ed

In versions spanning greater than a decade, Engineering guide stands because the definitive connection with the multidisciplinary box of electric engineering. Our wisdom maintains to develop, and so does the guide. For the 3rd version, it has elevated right into a set of six books conscientiously fascinated by a really good region or box of analysis.

Additional info for Bremsen und Bremsregelsysteme (Reihe: Bosch Fachinformation Automobil)

Example text

Eine an der Spritzwand (2) befestigte Rückholfeder (3) hält das Bremspedal im unbetätigten Zustand in Ruhestellung. 3 4 5 6 Bremspedalmodul 7 1 2 3 4 Bild 1 1 Bremskraftverstärker 2 Spritzwand 3 Rückholfeder 4 Kolbenstange 5 Pedalbock 6 Pedalachse 7 Pedal æ UFB0641-1Y 1 2 Arbeitsweise Beim Bremsvorgang drückt der Fahrer mit seiner Fußkraft auf das Pedal (Bild 1, Pos. 7), überwindet die Kraft der Rückholfeder (3) und betätigt über die Kolbenstange (4) den Bremskraftverstärker (1). 2 Bremspedal (hängende Bauart) æ UFB0640-1Y 1 | Bremspedal | 49 Bild 2 1 Hauptzylinder 2 Bremskraftverstärker 3 Pedal 4 Wanne 50 | Komponenten für Pkw -Bremsanlagen | Bremskraftverstärker Bremskraftverstärker Der Bremskraftverstärker unterstützt die Fußkraft beim Betätigen der Bremse und verringert damit den erforderlichen Kraftaufwand.

1 Bremskreisaufteilung a 1 2 1 2 1 2 1 2 b c d e 1 2 æ UFB0544-1Y Die gesetzlichen Vorschriften fordern eine zweikreisige Übertragungseinrichtung zu den Radbremsen. HI-Aufteilung Vorderachs- und Hinterachs-/VorderachsAufteilung: Der eine Bremskreis wirkt auf die Vorderachse und auf die Hinterachse, der andere nur auf die Vorderachse. Bild 1 a II-Aufteilung b X-Aufteilung c HI-Aufteilung d LL-Aufteilung e HH-Aufteilung 1 Bremskreis 1 2 Bremskreis 2 Fahrtrichtung ➔ Bremskreisaufteilung 48 | Komponenten für Pkw-Bremsanlagen | Übersicht Komponenten für Pkw-Bremsanlagen Bremsen gehört wie z.

Die Bremsflüssigkeit wird in Energiespeichern (Hydrospeichern) gespeichert, in denen Gas (meist Stickstoff) komprimiert ist. Gas und Flüssigkeit sind durch eine elastische Blase (Blasenspeicher) oder einen Kolben mit Gummidichtung (Kolbenspeicher) voneinander getrennt. Eine Hydropumpe erzeugt den Flüssigkeitsdruck, der im Energiespeicher stets mit dem Gasdruck im Gleichgewicht steht. Ein Druckregler schaltet die Hydropumpe auf Leerlauf, sobald der Höchstdruck erreicht ist. Da die Bremsflüssigkeit praktisch als inkompressibel gelten kann, können kleine Mengen Bremsflüssigkeit große Bremsdrücke übertragen.

Download PDF sample

Rated 4.19 of 5 – based on 43 votes