Download Die menschliche Lunge by H. von Hayek PDF

By H. von Hayek

Show description

Read or Download Die menschliche Lunge PDF

Similar anatomy books

The Limbic Brain

This publication is a needs to for an individual attracted to studying in regards to the mind. it really is full of references to the literature of unique investigators and never in simple terms explains the functionality of the limbic mind, yet, in essence, information the background of rules concerning the limbic mind, from Broca's anatomic description to Papez's Circuit.

Light microscopic techniques in biology and medicine

As much as approximately twenty-five years in the past, almost the whole box of microscopy should be overseen or even practized by means of any energetic examine employee. The speedy evolution which microscopy in its broadest feel has due to the fact that passed through and which has contributed enormously to our perception in lots of fields of organic technological know-how and medication has, besides the fact that, bring about a revolutionary specialisation.

Extra resources for Die menschliche Lunge

Example text

Ber die Ebene des Bogens der 1. Rippe, soweit man bei der Krümmung der Rippe überhaupt von einer Ebene sprechen kann, ragt die Pleura kaum 1 / 2 cm oder gar nicht hinaus (Abb. 19). Daß bei der Schrägstellung der 1. Rippe und ihrer seitlichen Abdachung die Pleurakuppel von vorne her gesehen und auch ein wenig von seitwärts betrachtet die 1. Rippe überragt, ist verständlich; das Ausmaß dieses V orragens hängt von der Stellung der 1. Rippe ab (vgl. Abb. 7). Fixiert wird die Pleurakuppel außer durch die Verbindung der Pleura mit dem Periost der Innenfläche der 1.

Rippe verhindern. ) und Scalenus anterior die Verspannung der Pleura unterstützen. Bei intrathorakalem Überdruck wie beim Pressen wird die Pleurakuppel von ihrer Konkavität her in Spannung versetzt. Daß Der Bau der Pleuramembran 33 die Verstärkung der Pleurakuppel diesem Überdruck nicht immer genügend Widerstand zu leisten vermag, zeigt ein Fall, in dem ich an einer gesunden Lunge ein über bohnengroßes Läppchen an der Lungenspitze finde, das sich in eine bruchsackartige Vorwölbung der Pleurakuppel dorsal von der A.

Form und Lage der Zwerchfellkuppel Die Zwerchfellkuppel ist in ihrer Form und Lage abhängig von verschiedene n Faktoren, die vielfach unabhängig voneinander wechselnd gleichzeitig einwirken, wobei das Überwiegen des einen oder anderen schwer zu erkennen ist. Diese Faktoren sind: 1. Die Elastizität der Zwerchfellfascie und der Muskulatur. 2. Form und Höhenlage der unteren Thoraxapertu r. 3. Die Befestigung des Zwerchfells an den Organen des Mediastinums. I I / /' ,-, 'I / / I ,,,, ,,,, ,, l"t' 'I {j 'I /I :I II Abb.

Download PDF sample

Rated 4.75 of 5 – based on 23 votes