Download Marketing und Electronic Commerce: Managementwissen und by Frank Lampe PDF

By Frank Lampe

Das Buch richtet sich sowohl an Entscheider wie auch Umsetzer von Marketingstrategien in Unternehmen. Besonders angesprochen werden Projektverantwortliche in digital Commerce-Projekten sowie Geschäftsführer und Marketingverantwortliche in kleinen und mittelständischen Unternehmen. Das Buch bietet einen Einblick in erfolgreiche Strategien sowie eine umfassende Übersicht über die wesentlichen Aspekte der Realisierung. Ziel ist es, den Unternehmen instructions an die Hand zu geben, die die Ausweitung von Geschäften in elektronischen Märkten auch über die nationalen Grenzen hinweg zu realisieren helfen. Neben Erfahrungsberichten und Anwendungshilfen sind, soweit für die Praxis proper, Beiträge aus der Forschung auf dem Gebiet des digital trade enthalten. Die Autoren kommen aus verschiedenen Bereichen der Wirtschaft, Unternehmens- und DV-Beratungen, Pharmaunternehmen, von Telekommunikationsdienstleistern, software program- und Multimediaproduzenten, Wirtschaftsverbänden und aus der Wissenschaft (Deutschland, Großbritannien).

Show description

Read Online or Download Marketing und Electronic Commerce: Managementwissen und Praxisbeispiele für das erfolgreich expansive Marketing PDF

Similar marketing books

The Retail Value Chain: How to Gain Competitive Advantage through Efficient Consumer Response (ECR) Strategies

The internationalization and consolidation of retailing is popping the conventional retail on its head. foreign buying, speedy and effective operational types and new applied sciences continually problem outlets. actual price cutting war is simply starting. The Retail worth Chain analyzes the alterations within the retail and the strategic strategies now open to businesses.

Marketing und Electronic Commerce: Managementwissen und Praxisbeispiele für das erfolgreich expansive Marketing

Das Buch richtet sich sowohl an Entscheider wie auch Umsetzer von Marketingstrategien in Unternehmen. Besonders angesprochen werden Projektverantwortliche in digital Commerce-Projekten sowie Geschäftsführer und Marketingverantwortliche in kleinen und mittelständischen Unternehmen. Das Buch bietet einen Einblick in erfolgreiche Strategien sowie eine umfassende Übersicht über die wesentlichen Aspekte der Realisierung.

Marktorientierte Unternehmensführung im Wandel: Retrospektive und Perspektiven des Marketing

Das Konzept der marktorientierten Unternehmensführung struggle in den letzten Jahrzehnten einem stetigen Wandel unterworfen. Prof. Dr. Dr. h. c. mult. Heribert Meffert, der Gründer des ersten Instituts für advertising an einer deutschen Hochschule, hat die Entwicklungen der marktorientierten Unternehmensführung dabei maßgeblich in Forschung und intensiver Zusammenarbeit mit Unternehmen geprägt.

Customer Processes in Business-to-Business Service Transactions

Prone can't be produced with no the participation of the client. The customer’s influence at the potency and effectiveness of the provider technique implies major results for provider strategy administration. therefore, consumer tactics have to be taken extra under consideration. Janine Frauendorf analyzes how patron procedures can be utilized to optimize the final provider technique.

Additional resources for Marketing und Electronic Commerce: Managementwissen und Praxisbeispiele für das erfolgreich expansive Marketing

Sample text

2 E-Mail-Umfragen ................................ .... 3 Web-(HTML-)Umfragen ................ 4 Online-Diskussionsgruppen .. ... ............. ......... 63 3 Die Zukunft der Netzwerk- und Online-Umfragen ............ 1 Diffusion der Technologie ................... .. ............... ...... 2 Fortschritte der Technologie und der Software .......... 65 4 Zusammenfassung .............. .... ........................... 67 Literatur ............ .................... 68 49 Kapitel3: Elektroniscbe Marktforscbung: E-Mail- und Web-Umfragen 1 M6glichkeiten der Forscher Kommerzielles Netzwerk Einfuhrung In den letzten Jahren haben Computer die Vermbgen der Forscher zur schneUen Analyse, Speicherung und zum Durchsuchen und Wiederauffmden groger Mengen von Daten stark erhbht.

Heute wird weiterhin in MAN's (Main bzw. B. B. nationale Netze) unterschieden. CERN Das CERN entwickelte in der Schweiz den Netzdienst World Wide Web, und erleichterte damit Unkundigen weltweit den Zugang zum Internet durch die benutzerfreundliche Oberflache (Browser). Der Grundstein fur die 6ffendiche - im Sinne von: fur jedermann m6gliche - Nutzung des Internet war gelegt. 2 Zugangsmoglichkeiten an das Internet Anbindung an das Internet Urn im WWW "surfen" zu k6nnen, bedarf es jedoch der Anbindung an das Internet.

5]. Hard- und Software An dieser Stelle solI nicht auf die ErkHirung der unterschiedli- chen Hard- und Software eingegangen werden, das wiirde den Rahmen dieser Einfuhrung tiberschreiten, doch zumindest solI dargestellt werden, wie TCPlIP (stellvertretend, fur die mannigfaltige Zahl von Protokollen im Internet) die Verkntipfung der unzahligen Netze untereinander und damit den Datentransport von Sender zu Empfanger managt. 1 Kommunlkationsprotokoll TCpnp Verstandigung von zwei Rechnem mit Hille von TCP/IP Wie bei einer Unterhaltung zwischen Menschen, ist auch die Verstandigung von zwei Rechnern bestimmten Regeln unterworfen.

Download PDF sample

Rated 4.67 of 5 – based on 20 votes